Seit 1997 ist das Straßenkinderprojekt CETA in Cajamarca ein Anlaufpunkt für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche, deren Leben oft von Trennung, Verlust und Gewalt geprägt ist. In einem offenen Haus stehen peruanische Pädagogen diesen Kindern und Jugendlichen zur Seite. Mit Mal-, Sport- und Theaterkursen soll ein Ausgleich zu dem beschwerlichen Arbeitsalltag der Kinder geschaffen und diesen eine Chance auf eine kindgerechte Entwicklung und kreative Entfaltung geboten werden.


The street kids project of CETA was founded in 1997.

It is an open centre to socially deprived children and adolescents whose life is often marked by separation,

„Hundert Kinder, hundert Individuen – nicht erst morgen, sondern jetzt, hier und heute.“

„A hundred children, a hundred individuals – not tomorrow, but today, now and here.“


Janusz Korczak

loss and violence. In CETA, Peruvian pedagogues try to create a place where a child appropriate development is possible. Sport-, painting- and theatre courses are offered to constitute compensation to the troublesome daily working life of the children. CETA tries to offer a place where a child appropriate development and creative deployment become possible.


Alternativas e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der als alleiniger Träger das Straßenkinderprojekt CETA finanziert. Spenden und Mitgliedsbeiträge werden von uns nach Cajamarca weitergeleitet, um die dort anfallenden Sach- und Personalkosten des Projektes zu decken.


ALTERNATIVAS e.V.

Bergmannstr. 95

10961 Berlin

email: alternativas1998(at)hotmail.com

Kontonummer/Account number: 33 126 00

BLZ/Banc code: 100 205 00 Bank für Sozialwirtschaft